Navigation
Malteser St. Ingbert

Klinikbegleiter sind nicht mehr weg zu denken

Malteser und Kreiskrankenhaus St. Ingbert feiern einjähriges Bestehen des Kooperationsprojekts

17.10.2018

Klinikaufenthalte sind für niemanden ein schönes Erlebnis, doch für dementiell veränderte Menschen stellen sie eine besondere Herausforderung dar. Die bekannte Umgebung ist plötzlich verschwunden, fremde Menschen kommen ins Zimmer, der Tagesablauf wird umgeschmissen. Die Folgen sind Stress, Unruhe und Abwehrreaktionen. Das Risiko für Komplikationen steigt, der Genesungsprozess kann negativ beeinflusst werden.

Um den besonderen Bedürfnissen von demenziell erkrankten Patienten zu begegnen und Pflegekräfte zu entlasten, haben die Malteser St. Ingbert darum gemeinsam mit dem Kreiskrankenhaus vor einem Jahr das Projekt „Klinikbegleiter“ ins Leben gerufen. Sechs ehrenamtliche, von den Maltesern ausgebildete, Helferinnen besuchen seither mehrmals die Woche dementiell veränderte Patienten. Gemeinsam wird gesungen, gespielt, vorgelesen oder einfach nur geredet – ganz nach den Bedürfnissen und Interessen der Senioren.

„Das Angebot wird sehr gut angenommen,“ erklärt Anke Böhnlein, die das Projekt auf Seiten der Klinik mitleitet. „Wer einmal von den Maltesern besucht wurde, möchte immer wieder dabei sein. Die Klinikbegleiterinnen nehmen sich Zeit - dafür sind die Patienten und Angehörigen sehr dankbar.“

Elke Gries, Chefärztin der Klinik für Altersmedizin, kann das Lob nur teilen: „Die Klinikbegleiter sind in unserem Haus nicht mehr weg zu denken. Der Bedarf und die Nachfrage sind groß.“ 
Zum Einjährigen bedankte sich Gries mit Blumen bei den Ehrenamtlichen: „Hut ab für das großartige ehrenamtliche Engagement.“

Auch die Ehrenamtlichen selbst, ziehen nach einem Jahr positives Resümee: „Die Arbeit macht mir Freude und ist auch für mich eine Bereicherung“, sagt Klinikbegleiterin Isolde Dill. „Es ist schön, dass unsere Arbeit so gut angenommen und wertgeschätzt wird. Die Ausbildung bei den Maltesern hat uns auch gut darauf vorbereitet.“

Nach dem ersten erfolgreichen Jahr hat die Klinik das Projekt auf unbestimmte Zeit verlängert. Neue, engagierte Klinikbegleiter können sich ab dem 26. Oktober von den Maltesern ausbilden lassen.

Kontakt & Anmeldung:
Malteser Hilfsdienst e.V.
Sabine Kayser, Leitung Demenzdienste St. Ingbert
Mail: sabine.kayser@malteser.org
Tel. 0175-9329558
 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE10370601201201220188  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.